Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Ausbildung

Wiederaufnahme des Trainings im Monte Mare

Veröffentlicht: Freitag, 23.07.2021
Autor: Anna Hintzen

Wir freuen uns sehr, dass wir ab Freitag, den 20.08.2021, also nach den Sommerferien, wieder voll mit dem Training im Monte Mare starten können.

Alle Trainingsgruppen, von den Seepferchen- und Brustkursen über die Brust- und Kraul- sowie Wettkampfgruppen bis hin zu den Senioren können endlich wieder ins Wasser springen. Ihr solltet alle eine E-Mail mit euren neuen Trainingszeiten erhalten haben. Falls dies nicht der Fall ist sendet uns bitte eine E-Mail an ausbildung@dlrg-bedburg.de mit dem vollständigen Namen und dem Geburtsdatum des Schwimmers oder der Schwimmerin. Wir werden uns dann bei euch melden.

Es gilt die 3G-Regel (Geimpft, Genesen, Getestet).

Ein Nachweis ist erst für alle Schwimmer*innen ab der Altersklasse 17/18 erforderlich*

Bitte bringt einen entsprechenden Nachweis mit. Ein Nachweis eines negativen Corona-Tests darf nicht älter als 48 Stunden sein. Alle Kinder werden regelmäßig in der Schule oder dem Kindergarten getestet und müssen demnach keinen Nachweis vorlegen.
* Eltern von Kindern der Anfängerkurse benötigen einen 3G-Regel entsprechenden Nachweis, wenn sie ihr Kind bis in die Umkleide begleiten möchten.

 


In unserem Hygienekonzept findet ihr alle wichtigen Regeln und weitere Informationen:

Konzept zur Wiederaufnahme des Trainings der DLRG Bedburg im Monte Mare Bedburg (gültig ab 02.08.2021)

 

Einlass ins Schwimmbad:

  • Es besteht eine Maskenpflicht. (medizinische Maske oder FFP2 Maske. Mit einer Stoffmaske ist kein Zutritt möglich.)
  • Am Eingang desinfizieren alle Schwimmerinnen und Schwimmer, sowie Ausbilder ihre Hände.
  • Die Schwimmerinnen und Schwimmer werden von ihren Eltern am Vereinseingang des Hallenbades abgeben. Hier werden sie von einem Ausbilder der Ortsgruppe in Empfang genommen. Aufgrund der engen Räumlichkeiten können Eltern ihre Kinder nicht in das Gebäude begleiten. Kinder und Eltern tragen einen medizinischen Mund - Nasenschutz. Eine Ausnahmeregelung gilt für die Eltern der Kinder aus den Anfängerkursen. Diese Eltern dürfen ihre Kinder beim Umziehen in der Umkleide begleiten und unterstützen. Es gilt die Maskenpflicht (Zutritt ist nur möglich mit einem medizinischen Mund – Nasenschutz oder einer FFP2- Maske) und die 3G- Regel (getestet, geimpft oder genesen- Nachweis bei Badeintritt bitte vorlegen).
  • Ab der Altersklasse 17/18 und Offen gilt die 3G – Regel. Dies bedeutet alle Schwimmerinnen und Schwimmer müssen einen Nachweis über eine Corona-Impfung, Genesung oder einen negativen Corona- Test vorlegen. Diese Nachweise werden beim Einlass ins Bad kontrolliert. Ohne einen Nachweis ist kein Einlass möglich. Ein Nachweis kann durch einen Arzt, durch Testzentren oder die Schule ausgestellt werden.
  • Beim Betreten des Schwimmbades muss dauerhaft auf den Mindestabstand von 1,50m geachtet werden.
  • Die Schwimmerinnen und Schwimmer gehen durch die Duschen in die Schwimmhalle. Alle Schwimmerinnen und Schwimmer duschen sich ab. Dann setzen sie sich unter Beachtung des Mindestabstandes von 1,50m auf die Wärmebank und warten dort bis die Trainer sie zu ihren Bahnen aufrufen.

 

Durchführung Training:

  • Das Training findest auf Einzelbahnen statt. Die Gruppengröße wird unter Berücksichtigung der Abstandsregelungen festgelegt. Während der Durchführung des Trainings achten die Ausbilder auf die Abstandsregeln.
  • Während der Durchführung des Trainings besteht für die Ausbilder keine Maskenpflicht.
  • Die Schwimmerinnen und Schwimmer schwimmen auf Einzelbahnen.
  • Material: Das Material zur Unterstützung des Trainings wird durch die Ausbilder ausgegeben.

 

Auslass aus dem Schwimmbad nach Beendigung des Trainings:

  • Die Schwimmerinnen und Schwimmer verlassen die Schwimmhalle geordnet und nach Aufforderung der Ausbilder. Sie gehen hintereinander am Schwimmbecken in die Duschen.
  • Die Duschen sind für alle Schwimmerinnen und Schwimmer geöffnet und können benutzt werden. Hierbei sind die Abstandsregeln weiterhin zu beachten. Sonderregelung: Kinder aus den Anfängerkursen werden von Ausbildern in die Duschen begleitet, aber nicht beim Waschen unterstützt. Wir bitten daher alle Eltern vorab zu entscheiden, ob die Kinder sich selbstständig duschen können.
  • Die Schwimmerinnen und Schwimmer ziehen in den Sammelumkleiden den medizinischen Mund- Nasenschutz oder die FFP 2 – Maske an.

 

Weitere Rahmenregeln:

  • Wir bitten alle Schwimmerinnen und Schwimmer nur am Training teilzunehmen, wenn sie keine Krankheitssymptome aufweisen.
  • Außerdem bitten wir alle Schwimmerinnen und Schwimmer jederzeit und selbstständig auf den Mindestabstand von 1,50m zu achten.
  • Zudem bitten wir alle Schwimmerinnen und Schwimmer die Inzidenzstufen/Coronaentwicklung zu beobachten. Bei Änderung der Inzidenzstufe/Coronasituation verändern sich auch die Regelungen für die Durchführung unseres Trainings. In diesem Falle erhalten alle Schwimmerinnen und Schwimmer eine E-Mail.
  • Anwesenheit und Entschuldigungen:
  • Die Ausbilder kontrollieren vor dem Beginn des Trainings die Anwesenheit und tragen diese in unser Datenbank-System ein, um eventuelle Infektionsketten nachvollziehen zu können.
  • Alle verhinderten Schwimmerinnen und Schwimmer müssen sich vor dem Training über das Entschuldigungsformular auf der Homepage entschuldigen

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

})); cookieConsent.run(); }); /*]]>*/